» Home » Fragen und Antworten

Müssen meine Kinder zahlen, wenn meine Rente für meine Pflege nicht ausreicht?

In der Regel ja. Wenn die Kosten für einen Platz im Alten- und Pflegeheim mit den Leistungen der Pflegeversicherung und der Rente des/der Pflegebedürftigen nicht gedeckt sind, so können Sie beim Grundsicherungs- und Sozialamt einen Antrag auf ergänzende Sozialhilfe stellen. Im Rahmen der Unterhaltsprüfung ermittelt das Grundsicherungs- und Sozialamt dann, ob die Kinder oder ihr Ehepartner im Rahmen ihrer Unterhaltspflicht zu den Kosten etwas beitragen müssen. Dies ist vom Einkommen und Vermögen der Ehepartner bzw. Kinder abhängig und heutzutage immer Einzelfallabhängig. Die Prüfung führt das Unterhaltssachgebiet des Grundsicherungs- und Sozialamtes durch.
Man kann also nicht generell behaupten das die Kinder zahlen müssen, jedoch wird in Einzelfällen (auch aufgrund leerer Kassen immer häufiger) entschieden, dass auch der Ehepartner bzw. die Kinder einen Anteil an einem Heimplatz zahlen müssen.

 

Suchen Sie einen Heimplatz in einem Altenheim oder einem Seniorenheim, einem Pflegeheim, einer Seniorenresidenz oder einen Platz im Betreuten Wohnen für Ihre Angehörigen oder für sich selbst, dann finden Sie eine geeignete Einrichtung in unserem Portal über unsere Heimplatzsuche!

 

 zur Heimplatzsuche          weitere Fragen und Antworten